URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur

Traditionelle Langlauf-Volksläufe

(Angaben folgen)

ENGADIN-SKI-MARATHON

Jahr Sportler Ort Rennen Rang
2012 Roman Furger (1990) Maloja-Samedan, 42 km Engadin Skimarathon 1
2013 Roman Furger (1990) Maloja-Samedan, 42 km Engadin Skimarathon 11

EREIGNISSE IM DETAIL

Sonntag, 11. März 2012  - Ski nordisch, Langlauf, Marathon
Langlauf - Roman Furger gewinnt Engadiner!
Sensationelle Leistung des Urner Langläufers Roman Furger. Er gewinnt den Engadiner Skimarathon 0,3 Sekunden vor dem Schweizer Curdin Perl. Auf dem 3. Rang folgt Christian Zorzi. Roman Furger setzt sich auf dem 42 Kilometer langen Skimarathon in einer Zeit von 1.31.21 durch. Nach seiner Bronzemedaille an der U23-WM vor wenigen Wochen ist der Sieg am Engadiner einer der grössten Erfolge des Urner Ausnahmetalents.
UW 19, 14.3.2012
        
Sonntag, 10. März 2013  - Ski nordisch, Langlauf, Marathon
Engadin Skimarathon: Roman Furger verpasst Titelverteidigung knapp
Am Engadin Skimarathon nehmen 12’540 Personen teil. Auch über 100 Urnerinnen und Urner sind am Start, von denen es 98 in die Wertung schaffen. Der 23-jährige Urner Roman Furger, Schattdorf, der Vorjahressieger, kommt in einer Zeit von 1.28.23,7 Stunden ins Ziel und ist somit fast 3 Minuten schneller als im Vorjahr. Doch in der Sprintankunft reicht es ihm nur für den 11. Rang. Die 21 besten Athleten sind innerhalb 10 Sekunden klassiert. Es siegt der Franzose Pierre Guedon.

        
Sonntag, 13. März 2016  - Ski nordisch, Langlauf, Marathon
Roman Furger gewinnt «Engadiner»
Der Schattdorfer Roman Furger gewinnt den Engadin Skimarathon zum zweiten Mal nach 2012. Der 26-Jährige setzt sich gegen ein starkes Teilnehmerfeld durch. Mit dem Sieg gerechnet hat er nicht – höchstens mit dem Podest geliebäugelt. Auf dem Podest landen beim Engadin Skimarathon bei den Männern gleich drei Schweizer. Dario Cologna allerdings fiel wegen eines Stockbruchs auf Platz 25 zurück. Pech hat auch Seraina Boner aus Davos: Sie stürzt kurz vor dem Ziel und belegt bei den Damen Rang 2
UW 21, 16.3.2016, S. 1, 13.
        
Sonntag, 12. März 2017  - Ski nordisch, Langlauf, Marathon
110 Urner beim "Engadiner" am Start
12211 Langläuferinnen und Langläufer sind insgesamt beim Engadiner Skimarathon am Start, unter ihnen 110 Urner. Dario Cologna siegt in der Zeit von 1:27:46.0. Titelverteidiger Roman Furger wird durch einen Sturz behindert und erreicht Platz 28 (1:28:07.4). Die B-Kader-Athletin Stefanie Arnold aus Unterschächen erreicht bei den Damen Rang 25.
UW 21, 15.3.2017, S. 19.
        

DER NÄCHSTE «ENGADINER»
 
NORDISCHER SKISPORT IM DETAIL
Allgemeines
Olympische Spiele
Urner Ski-Clubs
Auswärtige Skisportler

LANGLAUF
Meisterschaften
FIS-Weltcup
Langlaufrennen in Uri
Langlaufloipen

SKISPRINGEN
Übersicht
Sprungschanzen

NORDISCHE KOMBINATION
Übersicht
Kombination Brüsti
Sprungschanzen
 
Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 7.11.2017